zur Startseitezur Seite DIE LINKE. NRW
Meldung vom 23.10.2009

Nach Jamaika im Saarland: NRWs Rath?user werden schwarz-gr?n

"Wer gr?n w?hlt - wird sich schwarz ?rgern", dies best?tigt sich nun f?r viele B?rger und vielerorts in NRW, zieht der Landtagsabgeordnete R?diger Sagel (LINKE) ein erstes Fazit nach der Kommunalwahl.

"Der Trend in vielen St?dten und Gemeinden in NRW ist Schwarz-Gr?n, denn es gibt immer mehr derartige B?ndnisse. Geht es nach den Gr?nen geht die Bereitschaft sogar noch weiter. Die Landtagsfraktionsvorsitzende der Gr?nen, L?hrmann, will nun selbst eine Jamaika-Koalition auch mit der FDP nicht mehr ausschlie?en. Jamaika, wie in Dormagen, und schwarz-gr?n von Aachen bis Bielefeld, so wird das Land farblich neu coloriert.
F?r die Landtagswahl am 9. Mai droht jetzt der selbe W?hlerbetrug wie im Saarland. Dort wurde vor der Wahl von den Gr?nen die Abwahl von schwarz-gelb versprochen und nach der Wahl halfen die Gr?nen als Steigb?gelhalter der gerade erst abgew?hlten Regierung wieder in den Sattel. Auch in NRW sind daf?r "die Gr?nen gespr?chsbereit", wie Vorstandssprecher Klocke jetzt erneut best?tigt. Gr?nen-Fraktionsvize Priggen sagt sogar: "Ich schlie?e ?berhaupt nichts aus" und die Fraktionsvorsitzende L?hrmann, die sich bereits ?ffentlich mit Ministerpr?sident R?ttgers beim Tete a Tete gezeigt hatte, sagt aktuell, "auch die traditionell konservativeren Parteien m?ssen Gespr?chspartner sein?.
Was will man noch von einer Partei erwarten, die f?r weltweite Kriegseins?tze steht und in Deutschland f?r menschenunw?rdige Hartz-Gesetze. Jetzt sollten auch die letzten linken W?hler der Gr?nen verstanden haben, wohin die Gr?nen Reise geht - Jamaika l?sst gr??en!"



zurck
Aktuelles
IMPRESSUM