zur Startseitezur Seite DIE LINKE. NRW
Meldung vom 24.01.2014

Runder Tisch für Bahnhofsumbau - OB Lewe gefordert

Der Umbau des Hauptbahnhof Münster droht zum Planungschaos zu werden, deswegen sollte dringend ein "Runder Tisch" zusammengerufen werden, um mit der Deutschen Bahn AG (DB AG) über das weitere Vorgehen zu reden, fordert Rüdiger Sagel, Spitzenkandidat und planungspolitischer Sprecher der LINKE, Oberbürgermeister (OB) Lewe auf.


"Der OB ist jetzt gefordert, denn auch schon in der Vergangenheit musste die DB AG erst genötigt werden, ihre Planungen für den Münsterschen Hauptbahnhof zu ändern. Die Schließung beider Tunnel während der Umbauphase und damit das Blockieren zur Innenstadtseite ist vollkommen inakzeptabel. Offensichtlich ist der DB AG erneut nicht bewußt, was das für Münster und seine Bürger heißt. Deswegen muss man die DB-Verantwortlichen durch Vertretung aller Parteien an enem "Runden Tisch" zur Vernunft bringen. Noch ist es nicht zu spät ein planerisches, verkehrliches und letztlich für viele Menschen auch zeitliches Chaos zu verhindern."



zurck
IMPRESSUM