zur Startseitezur Seite DIE LINKE. NRW
Meldung vom 04.10.2010

SPD und Gr?ne inkonsequent - Millionen-Boni f?r WestLB-Banker unertr?glich

Im Nachtragshaushalt 2010 wollen SPD und Gr?ne jetzt 1,3 Mrd. Euro f?r die schw?chelnde WestLB bereitstellen, doch 24 Banker gehen jetzt schon wieder mit Millionen Euro nach Hause, bezeichnet der stellv. Fraktionsvorsitzende R?diger Sagel (LINKE. Landtagsfraktion) die Situation als unertr?glich.

?SPD und Gr?ne als Landesregierung m?ssen bei der WestLB endlich eingreifen. Die Gehaltsvorgabe des Bankenrettungsfonds wird laut ?Spiegel? nach einer internen Aufstellung des Soffin von 24 WestLB-Bankern ?berschritten. Die Boni-Auszahlung muss gestoppt werden. Die LINKE wird nicht zulassen, dass NRW und seine Steuerzahler erneut Milliarden f?r die WestLB bereitstellen und SPD und Gr?ne zusehen, wie alles bei der WestLB genauso weitergeht wie bisher.?



zurck
IMPRESSUM